Postanschrift:

Stadt Korschenbroich
Postfach 11 63
41335 Korschenbroich

Hausanschrift:

Stadt Korschenbroich
Sebastianusstr. 1
41352 Korschenbroich

Zentrale Erreichbarkeiten:

Telefon: 02161 | 613-0
Telefax: 02161 | 613-108
E-Mail: stadt@korschenbroich.de

Eigenbetriebe

(Abwasserbetrieb+Stadtpflege)
Wankelstr. 21
41352 Korschenbroich-Glehn
Tel. 02182/5702-0
E-Mail: abwasserbetrieb@korschenbroich.de
E-Mail: stadtpflege@korschenbroich.de

Aktuelles und Presseservice



Schützen der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen zu Gast beim Bürgermeister

 Bürgermeister Marc Venten empfing das Präsidium der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen (EGS) anlässlich der Herbsttagung im Kulturbahnhof.
weiterlesen

Bundestagswahl - Beantragung von Briefwahlunterlagen im Internet

 Die Bundestagswahl findet am 24.09.2007 statt. Unter folgendem Link können Sie Ihre Briefwahlunterlagen im Internet beantragen.
weiterlesen

Aktuelle Bauleitplanungen jetzt auch im Internet

 Aktuelle Bauleitplanungen in der Stadt Korschenbroich, die zur Beteiligung der Öffentlichkeit ausliegen, sind jetzt auch im Internet verfügbar. Hier können alle Unterlagen zu Bebauungsplan-Entwürfen abgerufen werden, die im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung zur Verfügung stehen: die Planzeichnung, die Begründung, die textlichen Festsetzungen und die amtliche Bekanntmachung.
weiterlesen

Förderung von Projekten in Korschenbroich duch Sponsoring oder Spenden

 In der Stadt Korschenbroich lässt es sich gut leben. Doch der finanzielle Spielraum unserer Kommune ist eng. Es gilt das Diktat des Machbaren. Was wünschenswert wäre, kann oft nicht realisiert werden, weil die öffentliche Hand es nicht mehr bezahlen kann. Dabei gibt es zahlreiche sinnvolle Projekte - ob im Bereich der Kultur, der Vereinsarbeit, im Schul- oder Sportbereich, der Kinder- und Jugendarbeit, die förderungswürdig wären. Und wir wissen, dass die Bereitschaft sich zu engagieren, in unserer Stadt groß ist. Sei es durch ehrenamtliche Tätigkeit oder auch durch Spenden.
weiterlesen

Jazzcafé am 1. September mit dem Leonard Gincberg Trio und Denis Gäbel im Sandbauernhof, 20.00 Uhr

 Leonard Gincberg, Initiator und künstlerischer Leiter der seit 1996 bestehenden Jazzcafé-Reihe der Stadt Korschenbroich, spielte mit namhaften Ensembles und Musikern wie der WDR Big-Band, Klaus Dolinger, Charlie Marino, Seal und Barbara Dennerlein zusammen. Er ist Bezirksleiter an der Musikschule des Rhein-Kreises Neuss.
weiterlesen

Noch zwei "Bufdi"-Stellen zu besetzen: Jetzt bewerben für den Einsatz im Naturschutz

Feldlandschaft Zum 1. September sind bei der Stadt Korschenbroich noch zwei Stellen für den Bundesfreiwilligendienst zu besetzen. Die so genannten „Bufdis“ werden im Bereich Naturschutz und Landschaftspflege eingesetzt. Zu den Aufgaben gehören sowohl praktische als auch theoretische Arbeiten.
weiterlesen

Spatenstich für das Bonhoeffer-Haus im Diakonie-Viertel in Kleinenbroich

 Die Bauarbeiten im „Diakonie-Viertel“ in Kleinenbroich haben nun offiziell begonnen. Neben den Häusern Tabita und Timon sowie der Kindertagesstätte „Im Holzkamp“ wird es in naher Zukunft ein „Dietrich-Bonhoeffer-Haus“ geben.
weiterlesen

Schließung der Verwaltungsnebenstellen in den Ortsteilen Kleinenbroich und Glehn

Verwaltungsgebäude in Kleinenbroich Der Rat der Stadt Korschenbroich hat in seiner Sitzung am 13.07.2017 die Schließung der Verwaltungsnebenstellen in den Ortsteilen Kleinenbroich und Glehn mit sofortiger Wirkung beschlossen. Verwaltung und Politik haben die Entscheidung nach einem langen Abwägungsprozess getroffen.
weiterlesen

Rundum toller Tour-Tag in Korschenbroich: Etwa 25.000 Zuschauer an der Strecke

 Etwa 25.000 Zuschauer verfolgten am Sonntag, 2. Juli, das Geschehen entlang der rund sieben Kilometer langen „Tour de France“-Strecke durch das Korschenbroicher Stadtgebiet. Bejubelt und mit „op tour“-Fahnen begrüßt wurde hier nicht nur das Fahrerfeld, das bei strömendem Regen das Stadtgebiet durchquerte. Die Menschen an der Strecke winkten auch fröhlich den Fahrzeugen der zuvor durchziehenden Werbekarawane zu.
weiterlesen

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“: Kommission besuchte Scherfhausen und Steinforth-Rubbelrath

 „Unser Dorf hat Zukunft“ - davon sind in der Stadt Korschenbroich sicherlich die meisten Ortschaften überzeugt. Zwei haben sich jetzt an dem gleichnamigen Wettbewerb auf Kreisebene beteiligt: Scherfhausen und Steinforth-Rubbelrath. Auf dem Hof der Familie Moss in Scherfhausen, der ersten Station im Stadtgebiet, begrüßte Bürgermeister Marc Venten gestern die Jury des Rhein-Kreises Neuss und stellte kurz die beiden Ortsteile vor.
weiterlesen

Die "Tour" kann kommen: Toller Tag, tolle Bilder, tolle Kontakte

 Wenn am Sonntag, 2. Juli, die Tour zu Gast in Korschenbroich ist, dann werden viele Menschen vor Ort ihre Eindrücke in Bildern festhalten. Ob bewegt oder statisch, die Stadt ruft die Menschen auf, ihre besten „Tour“-Eindrücke zu teilen und auch der Stadt zur Verfügung zu stellen.
weiterlesen

„Kunst im Rathaus“: Heike Kleffmann zeigt bis zum 25. August eine Auswahl ihrer Werke

 Sommerlich muten zwei Bilder an, die jetzt im Foyer des Rathauses an der Don-Bosco-Straße hängen: „Im Bikini“, ein etwa 1,50 Meter großer Blickfang im Hochformat, zeigt zwei Frauen in entsprechender Bademode, die mit dem Rücken zum Betrachter stehen. Daneben hängt ein Objekt, das den Titel „Badende“ trägt - ein typisches Holzfundstück, das die Künstlerin Heike Kleffmann bearbeitet hat. Die Krefelderin stellt im Rahmen der Reihe „Kunst im Rathaus“ bis zum 25. August eine Auswahl von zehn Werken im Foyer des Rathauses und im Ratssaal aus.
weiterlesen

Neues Kreuz auf dem Friedhof Glehn-neu

 Ein neues Eichenholzkreuz steht nun auf dem Friedhof Glehn-neu. Das teilt der Bereich Friedhofswesen des Städtischen Eigenbetriebs Stadtpflege mit. Das schlichte, 3,50 Meter hohe und 1,90 Meter breite Hochkreuz hat die Glehner Baufirma und Zimmerei Herbert Kretschmeier errichtet. Gespendet wurde es vom Glehner Altbürgermeister Günter Wappenschmidt.
weiterlesen

Realschule Korschenbroich ist jetzt „sicher im Netz unterwegs“

 Die Realschule Korschenbroich erhielt jetzt das s.i.n.us-Zertifikat. Sowohl Schüler als auch Eltern und Lehrer sind nun „sicher im Netz unterwegs" (s.i.n.us). Schulleiterin Martina Bartels-Walther nahm die Urkunde von Gala Garcia Frühling, Geschäftsführerin des s.i.n.us-Netzwerks, zusammen mit den Lehrerinnen Gudrun Mausolf und Eva Hermanns entgegen. Ebenfalls bei dem Termin dabei waren engagierte Schüler, Mitglieder der Steuergruppe Medien, die Korschenbroicher Schulamtsleiterin Michaele Messmann und Reinhard Giese vom Kreisjugendamt.
weiterlesen

Städtischer Eigenbetrieb Stadtpflege: Öffentliche Abfallbehälter nicht zum Entsorgen von Hausmüll nutzen

 Der Städtische Eigenbetrieb Stadtpflege sorgt für die Leerung und Reinigung der im Stadtgebiet aufgestellten öffentlichen Müllbehälter. Aus aktuellem Anlass weist die Stadtpflege darauf hin, dass diese nicht zur Entsorgung von Hausmüll, großflächigem Verpackungsmaterial oder von Flaschen dienen. Die 392 Mülleimer im Stadtgebiet werden routinemäßig mindestens einmal in der Woche geleert.
weiterlesen

Standesamtliche Trauungen sind jetzt nach Absprache auch im Alten Rathaus Glehn möglich

 Paare, die sich standesamtlich trauen lassen wollen, können dies nun auch in Glehn tun. Die Heimatfreunde Glehn haben einen Raum des Heimatmuseums im Alten Rathaus Glehn zum Trauzimmer umgestaltet. Wer sich hier das „Ja-Wort“ geben möchte, kann sich an das Standesamt der Stadt Korschenbroich wenden und einen Termin vereinbaren.
weiterlesen

Arbeiten für den ersten Bauabschnitt im Baugebiet "An der Niers-Aue" mit „Baggerbiss“ begonnen

 Mit dem so genannten „Baggerbiss“ – statt eines ersten Spatenstiches - hat Bürgermeister Marc Venten am Mittwoch, 26. April, das Startsignal für die Arbeiten im Neubaugebiet „An der Niers-Aue“ gegeben. Hier entstehen im Ortsteil Korschenbroich im ersten Bauabschnitt rund 150 Baugrundstücke auf einer Fläche von 9,2 Hektar. Diese werden vor allem mit Einfamilienhäusern und Doppelhaushälften bebaut. Die Stadt vermarktet hier im ersten Bauabschnitt 42 Baugrundstücke. 103 Grundstücke veräußert die Amand GmbH & Co. Korschenbroich-West KG. Hinzu kommen Grundstücke für Mehrfamilienhäuser.
weiterlesen

Ausbildungsplatz-Aktion gestartet: Neu ist ein „Wegweiser“ für künftige Schulabgänger

 Eine neue Broschüre soll künftige Schulabgänger auf ihrer Suche nach einem Ausbildungsplatz unterstützen. Das teilt die Wirtschaftsförderung mit, die damit den Startschuss für die Ausbildungsplatz-Aktion 2017 gibt. Im „Ausbildungswegweiser Korschenbroich 2017“ werden die Berufe, für die es im Stadtgebiet freie Ausbildungsplätze gibt, übersichtlich dargestellt. „So können sich die Schülerinnen und Schüler einen Überblick verschaffen und selbst herausfinden, welche Ausbildung sie anstreben wollen“, erklärt Patrick Gorzelanczyk, Leiter des neuen Referates des Bürgermeisters, zu dem auch die Wirtschaftsförderung gehört.
weiterlesen

Wohnraum für anerkannte Flüchtlinge gesucht

 Die Stadt Korschenbroich wirbt für die Bereitstellung von bezahlbarem Wohnraum zur Unterbringung von anerkannten Flüchtlingen. Inzwischen ist für viele Asylbewerberinnen und Asylbewerber in der Stadt Korschenbroich das Asylverfahren beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge abgeschlossen. Flüchtlinge mit einem positiv abgeschlossenen Verfahren erhalten im Regelfall eine längere Aufenthaltserlaubnis und dürfen arbeiten. Bis zu einer Arbeitsaufnahme werden in der Regel Geldleistungen durch das Jobcenter gezahlt. Dabei wird auch eine angemessene Miete berücksichtigt.
weiterlesen


Weitere Pressemitteilungen finden Sie auch auf unserer Seite Aktuelles / Presse

http://www.korschenbroich.de
Samstag, der 19.08.2017

Veranstaltungskalender

 08/2017
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18
19
20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Pfeil zurueck zurückvor Pfeil vorwaerts